News

17.12.2012 - PM: Phenex und Janssen vereinbaren eine Forschungskooperation
Phenex und Janssen vereinbaren eine Forschungskooperation in Verbindung mit einem Lizenzabkommen auf dem Gebiet von Autoimmun- und Chronisch Entzündlichen Erkrankungen Phenex erhält eine Upfront-Zahlung und kann erfolgs- und entwicklungsabhängige Meilensteinzahlungen erwarten. ...weiter
02.11.2012 - Bionity.com: Phenex schließt erfolgreich die Phase I ihres FXRAgonisten Px-102 ab
Die Phenex Pharmaceuticals AG gab bekannt, dass die Phase I – Studien zur Austestung des neuen FXR-Wirkstoffkandidaten Px-102 erfolgreich abgeschlossen wurden. Px-102 wurde in einer Einzel- und einer Multiple Dose-Studie an jeweils 54 bzw. 42 gesunde Probanden verabreicht und wurde insgesamt als sicher und gut verträglich eingestuft. Zusätzlich wurden ergänzende Forschungsergebnisse unter Federführung von Phenex-Autoren in zwei unabhängigen Publikationen im Journal of Pharmacology and Experimental Therapeutics und in PLOSone veröffentlicht. ...weiter
15.09.2011 - BioRN: beginnt klinische Phase I Studie für Px-102
Die Phenex Pharmaceuticals AG gab heute bekannt, daß sie die Phase I – Erstanwendungsstudie für Ihre klinische Prüfsubstanz Px-102, einen FXR-Agonisten begonnen hat. Die Probanden der ersten Dosisstufe haben die Prüfsubstanz gut vertragen und zeigen keine Auffälligkeiten. In der Erstanwendungsstudie für Px-102 wird in Form einer Dosis-Eskalationsstudie über sieben Dosisstufen die Verträglichkeit und Pharmakokinetik von Px-102 an gesunden Probanden ermittelt.  ...weiter
20.07.2011 - PM: Phenex gewinnt Prof. Dr. Werner Kramer als wissenschaftlichen Berater
Die Phenex Pharmaceuticals AG gab heute den Abschluss eines Beratervertrages mit Herrn Prof. Dr. Dr. Werner Kramer, dem ehemaligen Leiter der Diabetes- und Stoffwechselforschung von Sanofi Aventis, bekannt. Herr Prof. Kramer hat Sanofi-Aventis Ende letzten Jahres nach 25-jähriger und überaus erfolgreicher Tätigkeit verlassen, um sich neuen Forschungsaufgaben zu widmen. Seine langjährige Expertise auf dem Gebiet der Erforschung und klinischen Entwicklung neuer innovativer Medikamente zur Behandlung von Stoffwechselerkrankungen stellt er Phenex nun zur Verfügung.  ...weiter
13.10.2010 - TZL: Phenex bekommt frisches Geld für Pharmaforschung
Familie von Boehringer-Eignern investiert Teile der Eigentümerfamilie des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim investieren zusammen mit anderen Geldgebern sechs Millionen Euro in die Phenex Pharmaceuticals mit Sitz in Ludwigshafen und Labors in Heidelberg. ...weiter
22.09.2010 - Bionity: Phenex erhält 6 Mio Euro in einer dritten Finanzierungsrunde
Die Spezialfirma für Kernrezeptoren investiert das zusätzliche Geld in ihre F&E Projekte in NASH. Die Phenex Pharmaceuticals AG gab den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von 6 Mio Euro bekannt. Damit hat das Unternehmen seit der Gründung insgesamt 17,2 Mio Euro an Eigenkapital eingeworben.  ...weiter
02.07.2009 - BioPro Baden-Württemberg: Phenex erhält BioChance-Förderung
Die Phenex Pharmaceuticals AG gab am 2. Juli bekannt, dass sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des "KMU-innovativ: Biotechnologie - BioChance"-Programms eine Forschungsförderung in Höhe von 1,4 Mio. Euro für die nächsten zwei Jahre erhält. Die Projektförderung unterstützt die präklinische Forschung an FXR für neue Indikationen neben Typ-2-Diabetes. ...weiter
08.04.2009 - PM: Prof. Dr. Bernd Wetzel wird Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates
Die Phenex AG profitiert von der langjährigen Erfahrung Prof. Dr. Wetzel´s in Forschung und präklinischer Entwicklung. Die Phenex Pharmaceuticals AG gab heute bekannt, dass sie Herrn Prof. Dr. Bernd Wetzel als Vorsitzenden des neugegründeten Wissenschaftlichen Beirates der Gesellschaft gewinnen konnte. In dieser Funktion wird Prof. Dr. Wetzel sowohl die operativen Wissenschaftler bei Phenex beraten, als auch deren Ergebnisse für den Aufsichtsrat der Gesellschaft bewerten. Prof. Dr. Wetzel blickt auf eine über 30-jährige erfolgreiche Karriere in der pharmazeutischen Industrie, zuletzt als Bereichsleiter der Forschung und Nichtklinischen Entwicklung bei Boehringer Ingelheim, zurück und ist als wissenschaftlicher Berater und Aufsichtsrat für mehrere andere Unternehmen tätig. 1990 wurde er zum Honorarprofessor der Fakultät für Chemie der Ludwig-Maximilians-Universität in München ernannt.  ...weiter