03.05.2018 | Pressemitteilung

Co-Investor Unternehmernetzwerk veräußert Anteile an der AMICRA Microtechnologies

Die Co-Investor Gruppe, das Unternehmernetzwerk für Eigenkapitalinvestitionen in den deutschsprachigen Mittelstand, berichtet über die Veräußerung der Beteiligung an der AMICRA Microtechnologies GmbH („Amicra“) an ASM Pacific Technology Ltd. („ASM“). Bereits seit 2013 sind Investoren aus dem Co-Investor Netzwerk an der 2001 gegründeten Amicra beteiligt, die auf die Entwicklung und Herstellung von hochpräzisen Montageautomaten für die industrielle Fertigung von mikroelektronischen Bauteilen spezialisiert ist. Die Übernahme von 100 % der Anteile durch ASM wurde am 4. April 2018 bekanntgegeben.
Vorrangig war der hohe Alleinstellungsgrad von Amicra ein Antrieb für die Beteiligung durch Investoren des Co-Investor Netzwerks. Seit Beginn der Beteiligung konnte Amicra seine exzellente Positionierung als weltweiter Technologieführer weiter ausbauen, das Geschäftsmodell weiter internationalisieren und die Vertriebsaktivitäten gezielt verstärken. Der anhaltende Wachstumstrend bei mobilen Endgeräten und die kontinuierlich steigende Leistungsfähigkeit und Miniaturisierung technologischer Produkte zeigte von Beginn der Beteiligung an erhebliche Wachstumspotenziale auf und treibt weiterhin die Nachfrage nach entsprechend hochpräzisen Montagetechnologien.
Als weltweiter Technologie- und Marktführer für die Entwicklung und den Vertrieb von führenden Losungen und Materialien für die Halbleiter-Montage und Verpackungsindustrie sieht ASM gemäß eigener Aussage die Technologie und das Know-How von Amicra als strategischen Schritt zur Ergänzung des eigenen Produktportfolios und des internationalen Kundenzugangs.
Moritz Ohlenschlager, geschäftsführender Gesellschafter der Co-Investor AG und stellvertretender Beiratsvorsitzender der Amicra bis zur Veräußerung an ASM, sieht den optimalen Zeitpunkt zum Exit von Co-Investor: „Mit ASM haben wir einen Käufer gefunden, der die strategische Weiterentwicklung von Amicra vorantreibt und uns dabei eine attraktive Ausstiegsmöglichkeit bietet. Die Beteiligung war für die Investoren aus unserem Netzwerk unter dem Strich ein sehr renditestarkes Investment. Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir die Entwicklung Amicras zum Technologieführer mit serienreifen Produktionsprozessen mit vorangetrieben. Mit der Übernahme kann Amicra dabei die Produktion weiter ausbauen und erhält Zugang zum globalen Netzwerk von ASM.“
Co-Investor war während der fünf Jahre über ein Investment-Vehikel und dem gemeinsam mit der BHF-Bank aufgelegten Mittelstands Co-Investment Portfolio Fonds in Amicra investiert. Die Zusammenarbeit ging dabei über ein klassisches Beteiligungsverhältnis hinaus. Neben der von Co-Investor besetzten Position des stellvertretenden Beiratsvorsitzenden war ein Investor aus dem Co-Investor-Netzwerk, der als Branchenexperte wichtige Impulse liefern konnte, als permanenter Gast des Beirats in die Beratung eingebunden.

Über Co-Investor
Die Co-Investor AG ist eine exklusive Beteiligungsplattform und besteht seit 17 Jahren aus einem Netzwerk von Unternehmern, die ihr privates Geld direkt, das heißt ohne Fonds, in mittelständische Wachstumsunternehmen im deutschsprachigen Raum investieren. Dabei gehen die Co-Investor-Aktionäre mit ihrem eigenen, privaten Geld in Vorleistung und bieten einem engen Kreis von unternehmerischen Investoren exklusive Co-Investment- Möglichkeiten.
Das Management und die Gesellschafter der Co-Investor treffen die Investitionsentscheidung und steuern 10 % - 30 % der Investition bei. Daran anschließend werden 70 % - 90% der Beteiligung dem exklusiven Co-Investor Netzwerk in Form von Privatplatzierungen angeboten. Dabei kümmert sich die Schweizer Holding um die Pflege des Investorennetzwerks, während die in Frankfurt am Main ansässigen Tochtergesellschaften exklusive Direktinvestments in ausgewählte Wachstumsunternehmen strukturieren und hierfür Investoren akquirieren und das Investment im Anschluss betreuen.
Co-Investor sucht, bewertet und verhandelt Direktbeteiligungen, unterstützt den Mittelstand in Wachstumsphasen und sichert die Interessen der Investoren. Gemeinsam mit den unternehmerischen Investoren, dem professionellen Beteiligungsteam und bereitgestellter Expertise aus einem stabilen Netzwerk von Unternehmern, engagiert sich Co-Investor nachhaltig für den Mittelstand.
Die Gruppe besteht aus der Co-Investor AG, Zürich, sowie ihren drei hundertprozentigen Tochtergesellschaften, der Co-Investor Deutschland GmbH, der EVP Capital Management AG und der Co-Investor Financial Services GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main.
Co-Investor baut auf einen Erfahrungsschatz aus über 50 Unternehmensbeteiligungen auf und verwaltet aktuell 12 aktive Beteiligungen in unterschiedlichen Sektoren.

Quelle: Pressemitteilung Co-Investor, 03.05.2018

Artikel ansehen