19.03.2019 | Pressemitteilung

Co-Investor begleitet erfolgreich Fusion von Schaetti und Dakota

Frankfurt am Main, 19. März 2019 – Die Co-Investor Gruppe, ein auf den Mittelstand fokussierter Eigenkapitalinvestor, gibt bekannt, dass die Schweizer Schaetti Holding AG und die belgische Dakota Gruppe eine Fusion eingegangen sind. Fortan agieren sie zusammen als Fixatti AG und nehmen die Position des Marktführers in der Klebepulver- und Beschichtungsindustrie ein. Die Co-Investor Gruppe ist seit 2013 an der Schaetti AG beteiligt.
Die Schaetti Holding AG wurde 1957 in der Schweiz gegründet und hat sich auf die
Entwicklung, Polymerisierung und den Vertrieb von thermoplastischen Kunststoff- und Klebepulvern spezialisiert. Zu ihrer Kundengruppe zählen unter anderem Unternehmen aus der Bekleidungsindustrie, dem Automobilbau und der Möbelherstellung. Die Thermoplastischen Hotmelt Klebstoffe von Schaetti werden beispielsweise in der Schuhherstellung oder auch bei Innenraumverkleidungen und Automobiltextilien eingesetzt.
Der Markt der Klebepulver- und Beschichtungsindustrie ist ein Nischenmarkt mit großem Wachstumspotenzial. Co-Investor bleibt auch weiterhin wesentlicher Gesellschafter der Unternehmensgruppe. Als größter Schaetti Aktionär haben die Verantwortlichen der Co-Investor die Transaktion vom ersten Gespräch bis hin zum Signing für die Schaetti Aktionäre geleitet, die Due Diligence orchestriert und die Verhandlungen mit Dakota geführt. All diese Schritte wurden in enger
Abstimmung mit dem Mitgesellschafter und ehemaligen Eigentümer der Schaetti AG, Daniel Schaetti, sowie dem VR Mitglied Andreas Ziegler durchgeführt. Das Closing des Zusammenschlusses fand im November des vergangenen Jahres statt.
Durch den Zusammenschluss von Schaetti und Dakota werden die Kräfte der beiden Unternehmen gebündelt. So werden zusätzliche Synergien geschaffen. Fixatti vereint das Knowhow und die umfangreiche Erfahrung beider Unternehmen. Trotz der gleichen Kundenzielgruppe überschneidet sich die Produktpalette von Schaetti und Dakota nur geringfügig. Somit kann Fixatti seinen Kunden zukünftig ein breiteres Produktportfolio anbieten. Darüber hinaus kann sich die Unternehmensgruppe nun auch international breiter aufstellen. Als neuer CEO der Fixatti AG wurde Gertjan De Creus ernannt. Er war zuvor seit fünf Jahren erfolgreicher Geschäftsführer der Dakota Gruppe. Dr. Farsin Yadegardjam, der als Partner bei Co-Investor für die Beteiligung verantwortlich ist,
kommentiert die Fusion mit folgenden Worten: „Mit Fixatti haben wir im attraktiven Nischenmarkt thermoplastischer Klebe- und Beschichtungspulver einen neuen Marktführer geschaffen, der global tätig ist und zukünftig profitabel wachsen wird. Damit haben wir erstmalig erfolgreich die Fusion einer unserer Beteiligungsunternehmen betrieben. Unsere CoInvestoren werden von der erwarteten starken Entwicklung der neu geschaffenen Unternehmensgruppe profitieren.“

Über Co-Investor
Die Co-Investor Gruppe ist ein auf den deutschsprachigen Mittelstand fokussierter
Eigenkapitalinvestor mit Büros in Zürich, Frankfurt am Main und Berlin. Sie geht seit 19 Jahren Direktbeteiligungen ein und unterstützt so den Mittelstand in Wachstumsphasen.
Dabei profitiert Co-Investor von seinem stabilen Netzwerk von Unternehmern, die als Aktionäre der Gruppe und Co-Investoren in die Direktbeteiligungen Anlagekapital zur Verfügung stellen, sowie seinem professionellen Beteiligungsteam. Co-Investor baut auf einem Erfahrungsschatz aus über 50 Unternehmensbeteiligungen auf und verwaltet aktuell 12 aktive Beteiligungen in unterschiedlichen Sektoren. Zu ihren erfolgreichen Beteiligungen gehören unter anderem Euroimmun (verkauft an den US-Laborspezialisten PerkinElmer), Casualfood (schrittweiser Verkauf an die Schweizer Orior AG), sowie Amicra (verkauft an den asiatischen Maschinenbauer ASM Pacific Technology Ltd.).
Die Gruppe besteht aus der Co-Investor AG, Zürich, sowie ihren drei hundertprozentigen Tochtergesellschaften, der Co-Investor Deutschland GmbH, der EVP Capital Management AG und der Co-Investor Financial Services GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main.

Artikel ansehen